Freier Mann von gutem Ruf

Freimaurer kann jeder freie Mann werden von gutem Ruf, welcher für die Ideale der Freimaurerei eintreten möchte.

Wie versteht man freier Mann, wie guter Ruf?

In den „Alten Pflichten von 1723“, eine Leitlinie zu unseren Grundwerten  heißt es unter I. „Von Gott und der Religion“… Sie sollen also gute und redliche Männer sein, von Ehre und Anstand, ohne Rücksicht auf ihr Bekenntnis oder darauf, welche Überzeugungen sie sonst vertreten mögen. Und unter III. „Von den Logen“ heißt es: „Die als Mitglieder einer Loge aufgenommenen Personen müssen gute und aufrichtige Männer sein, von freier Geburt, in reifem und gesetztem Alter, keine Leibeigenen, keine Frauen, keine sittenlose und übelbeleumdete Menschen, sondern nur solche von gutem Ruf“.

Wer sich für Freimaurerei interessiert wird als Suchender bezeichnet. Als solcher muß man sich mit den Brüder bekannt machen auf öffentlichen Gästeabenden und dabei mehr über die Freimaurerei zu erfahren. Nehmen Sie sich Zeit, denn Freimaurer zu werden bedeutet, für sein Leben lang einem Bruderbund anzugehören. Auch muß man sich mit den Brüdern einer Loge verstehen, damit man auf gleicher Ebene miteinander spricht.

Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) sind alle Veranstaltungen im Lortzinghaus bis auf weiteres abgesagt. Wir treffen uns daher in den nächsten Wochen virtuell per Videochat. Anmeldung bitte einfach per eMail an den Bruder Sekretär